Juni 2019

Die Sommer/Waldenserreise des Geschichtskreises Dornholzhausen

Auch in diesem Jahr begaben wir uns wieder auf die Spuren unserer waldensischen Vorfahren und auf die Geschichte der dortigen Umgebung

Erstes Reiseziel war Holzappel, westlich von Diez gelegen

Pfarrerin Melanie Schneider hielt eine Andacht

die ev. Johanneskirche


 

Unser Führer durch die Geschichte von Holzappel und seiner Umgebung war Rektor i.R. Willi Schmiedel, der uns auch durch das  Heimat- und Bergbaumuseum im Rathaus neben der Kirche führte

Unsere Reisegruppe vor dem Rathaus 

Blick in den Bergbaubereich des Museums

 

Auch Goethe war 1815 in Holzappel.

 

Das Foto rechts zeigt das Haus, in dem Goethe sich aufhielt - davor der historische Bärenbrunnen

 

 

Blick in die Melandergruft in der Kirche, in der sich u.a. die Särge des Generalfeldmarschalls des Kaisers im Dreißigjährigen Krieg und Reichsgrafen Peter Melander von Holzappel sowie seiner Tochter und Gründerin von Charlottenberg Fürstin Elisabeth Charlotte von Nassau-Schaumburg befinden

Blick auf die keltische Vergangenheit

Rast vor dem Museum



Unser zweites Reiseziel: Charlottenberg

 

Charlottenberg wurde - wie Dornholzhausen - 1699 von waldensischen Flüchtlingen gegründet. Diese kamen aus Fenestrelle im Pragelas. Fenestrelle war ca. 10 km von Meano, der waldensichen Ursprungsgmeinde von Dornholzhausen, entfernt

"Geschichtsunterricht" im Dorfarchiv in der alten Schule

 

Ankunft in Charlottenberg

am Waldenserdenkmal. Unser Führer war Rektor i.R. Heinz Simon, ein überaus kompetenter und freundlicher Lokalhistoriker.

 

Durch das Dorfarchiv führte uns die Leiterin Frau Aloisia Storch.

Die Namensgeberin des Dorfes

Rundgang durch Charlottenberg

 

Foto links:

Mittagessen im See-Restaurant am Herthasee


Gruppenfoto vor dem Waldenserdenkmal in Charlottenberg


Drittes Reiseziel: Diez und Umgebung

"Vor der Kaserne...", nicht ganz, sondern

Zugang zum Schloss Oranienstein, das von der Bundeswehr genutzt wird aber auch Besuchern zugänglich ist

Schloss Oranienstein

 

Foto links: Schloss Oranienstein innen

Gemeinsames Abendessen im Hotel "Wilhelm von Nassau", wo wir auch übernachteten



Letzter Tag: Die Lahn, Schloss Schaumburg und Dörenberg

 

Foto links: Wegweiser

 

Fotos unten:

Blick zur Lahn vom Aussichtspunkt aus


 

Dörenberg

Die barocke reformierte Kirche

Foto oben: 

Mittagessen im Landhotel "Weinhaus Treis"

 

Foto rechts:

Unser kompetenter Guide, Herr Heinz Simon

Die Kirche innen


Kloster Arnstein

Besichtigung von Kloster Arnstein mit Frau Gabriele Fischer, der Vorsitzenden des Vereins PEREGRINI (Freunde mittelalterlichen Klöster- und Pilgerlebens)



Texte und Fotos: Geschichtskreis Dornholzhausen