Im August 1999 trafen sich 10 Personen - die Gründerväter/Mütter - des Geschichtskreises Dornholzhausen. Als Zielsetzung des Vereins wurde beschlossen, die Geschichte Dornholzhausens von der ersten über die zweite Gründung (Aufnahme der Waldenser) bis in die Gegenwart zu erforschen und zu dokumentieren sowie dies durch Publikationen, Vorträge, Führungen und andere Veranstaltungen an die Öffentlichkeit zu tragen.

 

Erster Vorsitzender des Vereins war Dr. Christian Weizmann, der nach 20 Jahren in das Amt des Ehrenvorsitzenden wechselte.

 

 

 

Projekte und Highlights der ersten 20 Jahre der Vereinsgeschichte

 

Das erste Dornholzhausen-Buch

"Vor den Toren Bad Homburgs - Dornholzhausen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts"

 

Die Dornholzhäuser Geschichtshefte - bis 2019 sind 16 Hefte erschienen

 

Das zweite Buch: "L(i)ebenswertes Dornholzhausen, ein Dornholzhausenführer

 

Die Waldenserreisen

Reisen zu den anderen ehemaligen Waldenserorten und  historisch interessanten Destinantionen

 

Die Waldensertage

Hier insbesondere die Mitorganisation und die Teilnahme am Waldensertag 2015 in Dornholzhausen

 

Die Geschichte Dornholzhausens

Ausführliche Beiträge zur waldensischen Geschichte

und zur neueren Geschichte Dornholzhausens (von freilaufenden Hühnern,

über Sophie Opel, Hausschlachtungen, der Mühlengeschichte und vieles mehr)

 

 

 


Sein 20jähriges Bestehen feierte der Geschichtskreis Dornholzhausen am 22. Mai 2019 mit einem Empfang in Haus Luise, zu dem zahlreiche Gäste geladen waren

Zur Eröffnung erfreute der Gesangverein Liederkranz  die Gäste mit Liedern aus dem Piemont

 

Anlässlich der Begrüßung verlas Dr. Christian Weizmann Teile aus einem Brief der Präsidentin der Deutschen Waldenservereinigung - Doro Vincon - , die ein Grußwort an uns richtete

Dr. Christian Weizmann mit Oberbürgermeister Alexander Hetjes, der freundliche Worte über die Vereinsarbeit fand und insbesondere die regelmäßigen Vereinspublikationen lobte. Der OB überreichte als Geschenk das Buch "Bad Homburg im zwanzigsten Jahrhundert" von Ulrich Christian Cannawurf.

Dr. Weizmann über "20 Jahre Geschichtskreis Dornholzhausen"

 

 

 

Übergabe des Vereinsvorsitzes von

Dr. Christian Weizmann an Ulrike Koberg.

 

Dr. Christian Weizmann wird künftig  als Ehrenvorsitzender weiter im Verein tätig sein


Die Veranstaltung endete mit einer lockeren Runde bei Wein und Gebäck, begleitet durch eine Bildershow über 20 Jahre Geschichtskreis sowie über Bilder aus dem alten Dornholzhausen

  

Verantwortlich für den Inhalt:

Geschichtskreis Dornholzhausen

Herbert Schäddel

 

Fotos: B. Mayer

 

Eine "Waldenserin" erzählt von ihrer Aussteuer im Jahr 1775

Im Rahmen der Feierlichkeiten erfolgte die Verleihung der Dornholzhäuser Geschichtspreise an die Schüler/innen

Constantin K.

Teresa B.

Lucie M.

Kamil M.

Sie erarbeiteten besonders anschauliche Darstellungen der fiktiven Lebensumstände von zwei Waldenserkindern aus dem 18. Jahrhundert in Dornholzhausen.

Datenschutzinformation:

aus Gründen des besonderen Daten- und Persönlichkeitsschutzes für Kinder haben wir auf die Nennung der vollständigen Familiennamen verzichtet - ebenso wie auf Fotos.

Den Abschluß bildete wieder eine Darbietung des Gesangvereins Liederkranz, wofür sich Ulrike Koberg bei der Vorsitzenden Ingrid Brückner bedankte